Song-Contest-Atmosphäre im Greifswalder Dom

cantateBach! – Erster Internationaler Gesangswettbewerb für Kirchenmusik
Greifswald 18./19. Juni 2011

Der Greifswalder Dom St. Nikolai wird am Wochenende zum Schauplatz eines vom Förderverein Kunst und Kultur Hansestadt Greifswald vorbereiteten Internationalen „Song-Contest“ der besonderen Art: 22 Sängerinnen und Sänger aus zehn Ländern (China, Deutschland, Großbritannien, Island, Japan, Polen, Südkorea, der Schweiz, Tadschikistan und den USA) haben sich in der Vorauswahl unter den 48 Bewerbern durchgesetzt und wetteifern um den Sieg beim Ersten Internationalen Gesangswettbewerb für Kirchenmusik „cantateBach!“

Greifswald 2011!

Das bedeutet: Musik auf höchstem Niveau mit einer spannenden Wettbewerbsentscheidung. Die jungen Tenöre, Altistinnen, Sopranistinnen und Bässe singen Rezitative und Arien aus Kantaten und Oratorien Johann Sebastian Bachs sowie aus Michael Tippetts Oratorium „A Child of Our Time“, das am 26.6.2011 den Abschluss und Höhepunkt der diesjährigen Greifswalder Bachwoche bildet.

Neben einer international besetzten Jury stimmt auch das Publikum ab, das sich am Samstag bei den öffentlichen Hauptrunden und am Sonntag beim Finale eine Meinung bilden kann. Am Samstag, dem 18.6. (11 Uhr:  Sopran, 14 Uhr: Bass, 17 Uhr Tenor und Alt), singen die 22 Wettbewerbsteilnehmerinnen und -teilnehmer noch zur Klavierbegleitung, die Finalrunde (Sonntag, 19.6., ab 19 Uhr) findet unter „Festivalbedingungen“ statt, mit dem Orchester der Greifswalder Bachwoche, das traditionell vom Kammerorchester der Komischen Oper Berlin gebildet wird (Leitung KMD Prof. Jochen A. Modeß). Ein großer Konzertabend ist garantiert, an dessen Ende die mit Spannung erwartete Entscheidung der Jury unter Leitung der international anerkannten Sopranistin Prof. Barbara Schlick und die Bekanntgabe des Publikumspreises steht.

Zur Wettbewerbsatmosphäre gehört auch, dass am Sonntag zwischen der Finalrunde und der Bekanntgabe der Preisträger der Landwerthof Stahlbrode erlesene Speisen und Getränke anbietet.

Dem Schirmherrn von „cantateBach!“, Ministerpräsident Erwin Sellering, dürften alle zustimmen: „Auch wenn die Zahl der Preise begrenzt ist, Gewinner des Wettbewerbs sind alle Künstler. Denn sie haben ihrem Publikum mit ihrem Können Freude und unvergessliche Stunden bereitet.“
Die Siegerinnen und Sieger werden am ersten Abend der Bachwoche, 20.6., 20 Uhr, in Johann Sebastian Bachs „Engeloratorium“
(Einrichtung:  Jochen A. Modeß) mitwirken.

Eintritt beim Wettbewerb: Hauptrunde 5 €,  Finalrunde 10 €, Kombikarte
12 € (ermäßigt 7 €).

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.