Halbzeit beim „Festspielfrühling Rügen“

Am Mittwoch lädt das Fauré Quartett zum Lounge-Abend
Konzert am Donnerstag wird aus Boldevitz ins Theater Putbus verlegt

Am Mittwoch ist die Mitte des „Festspielfrühlings Rügen“ erreicht. Nach einem
sonnigen Eröffnungswochenende mit mehr als 2.000 begeisterten Besuchern trotzt
das Festival dem Schnee mit weiteren spannenden Konzerten und Veranstaltungen
zum Thema Brahms. Aufgrund der Kälte wird allerdings das Konzert „Englischer
Abend“ (s. u.) am Donnerstag, den 21. März, von Boldevitz ins Theater Putbus
verlegt und der Beginn von 19.30 Uhr auf 20.00 Uhr verschoben. Durch die
Verschiebung gibt es wieder ausreichend Karten für das bisher komplett
ausverkaufte Konzert. Die Abendkasse öffnet bereits um 18.00 Uhr.

Am Mittwoch, den 20. März um 20:30 Uhr, lädt das Fauré Quartett die Besucher
dazu ein, es sich im Haus des Gastes in Baabe zur „FQ Lounge“ gemütlich zu
machen: Gemeinsam mit ihren musikalischen Gästen spielen die vier Musiker nicht
nur Werke von Bach, Brahms und Britten, sondern sprechen mit NDR-Kultur-
Redakteur Ludwig Hartmann auch über ihr Musikerleben, die Werke und
Komponisten des Abends. Die Besucher können in entspannter Atmosphäre der
Musik und den Gesprächen folgen und dabei ein Getränk genießen. Karten gibt es ab
19:30 Uhr an der Abendkasse.

Am Donnerstag, den 21. März, bestreiten u. a. das Fauré Quartett, die Geigerinnen
Latica Honda-Rosenberg und Priya Mitchell, Gabriel Schwabe (Violoncello) und
Jonathan Gilad (Klavier) den „Englischen Abend“ mit Werken von Vaughan Williams,
Rebecca Clarke, Elgar und Bridge. Aufgrund der Kälte wird das Konzert von der
Kapelle des Guthauses Boldevitz ins Theater Putbus verlegt und der Beginn von
19.30 Uhr auf 20.00 Uhr verschoben. Nach dem Konzert gibt es im Foyer die
sogenannte „Zugabe“ – einen Empfang, bei dem die Konzertbesucher bei „snacks and drinks“ vom Boldevitzer Rügenkaten mit den Künstlern ins Gespräch kommen können.

Weitere Informationen unter 0385 – 591 85 85.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.